www.botspot.de | Fallstudie | Tuning Werkstatt 7-Lights

7-Lights hat sich auf Umbauten von Scheinwerfern spezialisiert und realisiert seit 2015 die individuellen Wünsche ihrer zahlreichen Kunden. Egal ob LED-Umbauten, Scheinwerfer-Lackierung, Restauration oder Reparaturservice – die Niedersächsische Manufaktur bietet ein breites Repertoire von Dienstleistungen an, um die Herzen von Automobilliebhabern höher schlagen zu lassen.

Für die Umsetzung eines ihrer Projekte brauchte das Unternehmen zusätzliche Exemplare eines Automobilbauteils. Da diese nicht auf dem Markt verfügbar waren, entschloss sich 7-Lights für die Reproduktion mit Hilfe eines 3D-Druckers.

Hierfür wurde eine hochpräzise digitale Vorlage des 13cm x 8cm großen Objekts benötigt.

Für die Erstellung der digitalen Druckvorlage lag die Herausforderung in der komplexen Geometrie des Automobilteils. Aus diesem Grund entschieden sich die Automechaniker für eine Digitalisierung mit Hilfe eines 3D-Scans und gegen eine händische CAD-Konstruktion.

Mit unserer photogrammetrischen Datenerfassung konnten wir das Automobilteil schnell und hochpräzise in 3D scannen und das benötigte Modell mit einer Pixelauflösung von 0,013 mm erstellen. Um den Berechnungsaufwand auf der Empfängerseite zu reduzieren, komprimierten wir die Datei von 32 Millionen auf 2 Millionen Polygonen.

Dies geschah unter Beibehaltung der hohen Auflösung des 3D-Modells.

Anschließend übersandten wir dem Kunden eine STL-Datei zur sofortigen Verwendung.

Hier geht es zum Artikel von botspot:
HIER KLICKEN



Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein. (Auf Groß- und Kleinschreibung achten!)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.